Schwerin : Politik will Neubau des Geschichtsmuseums auf Schlachtermarkt

von 15. Juni 2021, 17:30 Uhr

svz+ Logo
Der Museumsneubau soll am Nordrand des Schlachtermarktes entstehen, wo sich jetzt ein Parkplatz befindet.
Der Museumsneubau soll am Nordrand des Schlachtermarktes entstehen, wo sich jetzt ein Parkplatz befindet.

Die Stadt soll bis Ende September ein konkretes Konzept vorlegen. Auch ein Architekten-Wettbewerb ist geplant.

Schwerin | Das künftige Stadtgeschichtsmuseum soll in einem Neubau auf dem Schlachtermarkt entstehen. So haben es die Stadtvertreter entschieden, die einem Vorschlag der CDU/FDP-Fraktion folgten. Abgeschmettert wurde damit der Vorstoß der Verwaltung, das ehemalige Bürgerhaus in der Landesrabbiner-Holdheim-Straße 7 zum Museum umzubauen. „Heute ist ein bedeuten...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite