Geothermie-Bohrung Lankow : „Die Hälfte haben wir“

von 12. November 2018, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Die Geothermieborhung läuft nach Plan: Cordula Manow führt interesserte Bürger übers Gelände.
Die Geothermieborhung läuft nach Plan: Cordula Manow führt interesserte Bürger übers Gelände.

Geothermie-Bohrung der Stadtwerke bereits bei 575 Metern Tiefe.

Mitten auf einer matschigen Fläche steht ein Bohrturm, umringt von bunten Containern und Silos. Cordula Manow lässt den Blick über das Gelände schweifen. „Die Hälfte haben wir schon“, sagt die Projektmitarbeiterin der Stadtwerke. „Wenn alles weiter so nach Plan läuft, erreichen wir Ende November die Zieltiefe von 1235 Metern.“ Am 1. Oktober erfolgte d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite