Kommunalpolitik rundum Schwerin : Gemeinden wollen keine Online-Sitzungen

von 16. Februar 2021, 17:22 Uhr

svz+ Logo
Gemeindevertretersitzung am Rechner? In manchen Gemeinden ist das nicht gewollt.
Gemeindevertretersitzung am Rechner? In manchen Gemeinden ist das nicht gewollt.

Bürgermeister lehnen Online-Sitzungen ab. Warum Seehof, Uelitz, Plate und Tramm Nein zu virtuellen Sitzungen sagen.

Tramm/Plate/Uelitz | Seehof wollte erst nicht, stimmte dann aber doch dafür. Uelitz sagt gleich von vornherein Nein. Und auch Plate und Tramm setzen auf den direkten Kontakt zu den Bürgern. „Wir haben zum Glück die wichtigsten Sachen bereits im Dezember verabschieden können. Der Haushalt ist beschlossen und jetzt beschränken wir uns auf das Nötigste“, sagt Klaus-Otto Meye...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite