Schwerin : Gelände der ehemaligen Möbelwerke: Wildwuchs statt Wohnungen

23-17638254_23-66108082_1416392554.JPG von 09. August 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Blick durch den Bauzaun: Auf dem potenziellen Baugelände zwischen Wismarscher Straße und See tut sich nichts.
Blick durch den Bauzaun: Auf dem potenziellen Baugelände zwischen Wismarscher Straße und See tut sich nichts.

Für das Gelände der alten Möbelwerke ist immer noch kein Bauantrag gestellt

Der Plan klang verlockend: Stadtvillen und Mehrfamilienhäuser mit Seeblick sollten auf dem Gelände der ehemaligen Schweriner Möbelwerke zwischen Wismarscher Straße und Ziegelsee entstehen. Nach den Vorstellungen des Projektentwicklers, der das Gelände 2014 bei einer Zwangsversteigerung erwarb, hätte schon 2016 Baubeginn sein sollen. Weiterlesen: Schwe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite