Raub-Serie in Schwerin : Sechster Rentner auf dem Dreesch überfallen

von 21. September 2020, 16:11 Uhr

svz+ Logo
Erklärt die Raubserie zur Chefsache: Kripo-Leiter Andreas Walus (r.), hier mit Pressesprecher Steffen Salow am Berliner Platz auf dem Dreesch, wo die Straftaten stattfanden.
Erklärt die Raubserie zur Chefsache: Kripo-Leiter Andreas Walus (r.), hier mit Pressesprecher Steffen Salow am Berliner Platz auf dem Dreesch, wo die Straftaten stattfanden.

Ein unbekannter Mann treibt auf dem Dreesch sein Unwesen: Ältere Menschen werden geschubst und beraubt.

Der Serientäter auf dem Großen Dreesch hat ein weiteres Mal zugeschlagen. Diesmal wortwörtlich. Am Sonnabend gegen 13 Uhr soll der Unbekannte am Haus der Begegnung in der Perleberger Straße einer 81-jährigen Rentnerin ins Genick geschlagen und sie ihrer Handtasche beraubt haben. Die betagte Dame hatte sich gerade gebückt, um sich einen Schnürsenkel zu ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite