Feuerwehreinsatz in Schwerin : MS Schwerin gerät in Schieflage

von 04. März 2021, 10:32 Uhr

svz+ Logo
Intensiv diskutierten die Einsatzkräfte am Steg der Weißen Flotte, wie das Sinken der MS Schwerin verhindert werden könne.
Intensiv diskutierten die Einsatzkräfte am Steg der Weißen Flotte, wie das Sinken der MS Schwerin verhindert werden könne.

Ein Leck drohte das Weiße-Flotte-Schiff auf Grund zu setzen. Dies sorgte bei der Feuerwehr für einen Großeinsatz.

Schwerin | In Schieflage trieb das Motorschiff „Schwerin“ am Anleger der Weißen Flotte am Donnerstagmorgen auf dem Wasser. Im Maschinenraum hatte der Seewasser-Entlüfter ein Leck, über das Wasser in das Boot eindrang. Das drohende Sinken sorgte bei der Schweriner Berufsfeuerwehr für einen Großeinsatz. Gut 20 Kameraden waren vor Ort, um das Schiff der Weißen Flot...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite