Neues Boot für Feuerwehr in Plate : Brandschützer können mit 40 Sachen über die Stör fahren

von 06. Juli 2021, 13:02 Uhr

svz+ Logo
Das neue Boot sorgt dafür, dass Wehrführer Andreas Dauck, sein Stellvertreter Philipp Tänzler und die Kameraden Rolf Scheffel und Dennis Ottow Vitense sicher bei Einsätzen auf der Stör unterwegs sind. Das beruhigt auch Bürgermeister Ronald Radscheidt (v.r.).
Das neue Boot sorgt dafür, dass Wehrführer Andreas Dauck, sein Stellvertreter Philipp Tänzler und die Kameraden Rolf Scheffel und Dennis Ottow Vitense sicher bei Einsätzen auf der Stör unterwegs sind. Das beruhigt auch Bürgermeister Ronald Radscheidt (v.r.).

Mit dem neuen motorbetriebenen Rettungsboot setzt die Gemeinde Plate einen Teil des Brandschutzbedarfsplanes um und ist jetzt besser für Einsätze auf der Stör gewappnet.

Plate | Müll treibt auf dem Wasser, Menschen oder Tiere drohen zu ertrinken, eine Ölspur zieht sich auf dem Gewässer entlang – all diese Unglücke können unmittelbar vor dem Domizil der Freiwilligen Feuerwehr Plate passieren. Denn das Gerätehaus liegt direkt an der Stör. „Bisher haben wir für Einsätze auf dem Fluss das Boot der Banzkower Wehr oder andere Hilfs...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite