Schwerin : Ungültiger Fahrschein: Busfahrer mit der Faust ins Gesicht geschlagen

Hauke-Christian Dittrich.JPG

18-Jähriger gerät in Schwerin mit Busfahrer in Streit und schlägt zu.

von
03. Januar 2020, 13:45 Uhr

Zu einer schweren körperlichen Attacke gegen einen Busfahrer ist es am Freitag gegen 12.20 Uhr in Schwerin gekommen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei schlug ein 18-Jähriger den 57-jährigen Mitarbeiter des Schweriner Nahverkehrs im Bereich der Haltestelle Stern-Buchholz mit der Faust ins Gesicht. Der Grund: Der 18-Jährige hatte keinen gültigen Fahrausweis dabei und geriet mit dem Busfahrer in Streit, der schließlich in den Angriff gipfelte.

Der Busfahrer wurde zur Untersuchung in die Helios-Kliniken Schwerin gebracht. Die Polizei hat eine Anzeige wegen Körperverletzung gegen den bereits polizeibekannten Angreifer aufgenommen.

>> Ein ausführlicher Bericht folgt

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert