Schwerin : Familie tickt aus und greift Polizisten an

von 07. August 2020, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Karl-Josef Hildenbrand_1_dpa.jpg

Jugendlicher randaliert an Haltestelle - später eskalierte der Einsatz

Ein neuer Fall von Gewalt und Beleidigungen gegen Polizeibeamte erschüttert die Landeshauptstadt. Am frühen Freitagmorgen war ein polizeibekannter Jugendlicher gegen 1.20 Uhr dabei gesehen worden, wie er am Platz der Freiheit die Glasscheibe einer Haltestelle des Nahverkehrs eintrat. „Der 15 Jahre alte Junge war stark alkoholisiert. Eine Kontrolle erg...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite