Helios-Kliniken Schwerin klären auf : Falschmeldung über sterbenskranken 13-Jährigen nach Corona-Impfung

von 29. November 2021, 14:38 Uhr

svz+ Logo
Angeblich habe die Impfung zu einer lebensbedrohlichen Lage geführt. Diese Information ist laut den Schweriner Helios-Kliniken falsch.
Angeblich habe die Impfung zu einer lebensbedrohlichen Lage geführt. Diese Information ist laut den Schweriner Helios-Kliniken falsch.

Nach der Schutzimpfung liege er laut einem Facebook-Post nun auf der Intensivstation der Schweriner Helios-Kliniken.

Schwerin | Er liege nach seiner Corona-Schutzimpfung sterbenskrank auf der Intensivstation der Helios-Kliniken Schwerin. Diese Schreckensmeldung eines 13-jährigen Kranken geistert derzeit durch das soziale Netzwerk Facebook. Wie das Schweriner Krankenhaus nun mitteilt, ist diese Information eine Falschmeldung. Facebook Iframe Ebenfalls in einem Facebook-...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite