Eisbaden in Schwerin : Kurze Abkühlung mit Kick

von 26. Januar 2021, 16:11 Uhr

svz+ Logo
Reine Kopfsache: Ingeborg Becker, Jörg Patzer und Andrea Seele (v.l.n.r.) vom Verein Schweriner Walrosse gehen im Winter jeden Sonntag im Lankower See baden.
Reine Kopfsache: Ingeborg Becker, Jörg Patzer und Andrea Seele (v.l.n.r.) vom Verein Schweriner Walrosse gehen im Winter jeden Sonntag im Lankower See baden.

Die Mitglieder des Vereins „Schweriner Walrosse“ gehen im Winter jeden Sonntag im Lankower See baden.

Schwerin | Die Lufttemperatur liegt bei etwa einem Grad, als die Mitglieder des Eisbadevereins „Schweriner Walrosse“ die Stufen in den Lankower See hinuntersteigen. „Uh, heute ist das Wasser aber frisch“, sagt Andrea Seele, als sie bis zu den Knien im Wasser steht und sich langsam weiter hinein wagt. Jörg Patzer misst nach. Das Thermometer zeigt 2,4 Grad Celsius...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite