Schwerin und Umland : Ein verhaltener Start für die Gastronomie

von 27. Mai 2020, 17:16 Uhr

svz+ Logo
Erlebte gestern den ersten besseren Tag im Restaurantbetrieb: Matthias Theiner von der Guten Quelle.
Erlebte gestern den ersten besseren Tag im Restaurantbetrieb: Matthias Theiner von der Guten Quelle.

In Schwerin und Umland empfangen die Bewirtungsbetriebe seit knapp zwei Wochen wieder Gäste.

„Das dicke Ende steht den meisten noch bevor“, sagt Arne Lawrenz vom Fischrestaurant Lukas in der Schweriner Altstadt. Zwar kommen derzeit wieder die Touristen in die Landeshauptstadt und das Umland und auch die neu erweiterte Öffnungszeit bis 23 Uhr spielt den Gaststätten in die Karten, doch mehr als kostendeckend könne man derzeit nicht arbeiten. „Es...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite