Rückblick 2020 : Schweriner Helios Kliniken hatten ein turbulentes Jahr

von 27. Dezember 2020, 11:50 Uhr

svz+ Logo
Traditioneller Besuch an Weihnachten: Triathlet Michael Kruse besucht als Weihnachtsmann mit Klinikgeschäftsführer Daniel Dellmann (l.) die Kinderstation der Helios Kliniken und verteilt Geschenke.
Traditioneller Besuch an Weihnachten: Triathlet Michael Kruse besucht als Weihnachtsmann mit Klinikgeschäftsführer Daniel Dellmann (l.) die Kinderstation der Helios Kliniken und verteilt Geschenke.

Trotz Corona hatten die Schweriner Helios Kliniken erneut mehr als 130 000 Patienten

Schwerin | 2020 war in vielerlei Hinsicht ein außergewöhnliches Jahr. Vor allem für den medizinischen Bereich war es eine der größten Herausforderungen seit dem Zweiten Weltkrieg. Vor etwa einem Jahr war der Coronavirus, damals noch hauptsächlich in China aktiv, das erste Mal in den Schlagzeilen. Damals war noch nicht abzusehen, welche Einschnitte das Virus auch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite