Trampel- statt Wanderpfad : Ein halbierter Weg in Schwerin sorgt für Ärger

von 04. Juni 2020, 17:30 Uhr

svz+ Logo
Keine halben Sachen in den Waisengärten? Dieser Wanderweg lässt anderes vermuten.
Keine halben Sachen in den Waisengärten? Dieser Wanderweg lässt anderes vermuten.

Die Stadtplaner haben einen Wanderpfad geschmälert.

Der Weg ist das Ziel? Dieser kleine Wanderweg an den Waisengärten ist eigentlich nur ein Verbindungsstück von größeren Flaniermeilen. Doch der einst drei Meter breite Schotterweg ist jetzt in einen Trampelpfad umgewandelt worden. Ganz zum Unmut vieler Wanderer, Passanten, Radfahrer und Spaziergänger. Denn jetzt passt kaum noch ein Pärchen auf den Weg. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite