Ausverkauft : Freiland-Eier werden mit Stallpflicht zur Mangelware

von 04. März 2021, 12:35 Uhr

svz+ Logo
Eier gibt es nicht nur in verschiedenen Größen und Farben, sondern auch Haltungsformen unterscheiden sich.
Eier gibt es nicht nur in verschiedenen Größen und Farben, sondern auch Haltungsformen unterscheiden sich.

Erzeuger hoffen auf Verständnis der Verbraucher und bieten teilweise Bodenhaltung mit Aufwertung an.

Banzkow | Ein Ei ist ein Ei. Bevor der Streit um zu hart oder weich gekocht entbrennen kann, gibt es noch ganz andere Hürden zu meistern. Schon im Ladenregal gibt es klare Unterschiede: Zunächst Bio-, Freiland-, Boden oder Käfighaltung. Letztere ist in Deutschland und auch allen anderen EU-Staaten seit 2012 verboten. Eier von freilaufenden Hühnern dürften laut ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite