Neue Verkehrsmittel : E-Bikes in Schwerin auf der Überholspur

svz+ Logo
Freuen sich über ihr neues E-Bike: Madelaine und Frank Bergmann. Hinter dem Tresen füllt die Inhaberin des Fahrradgeschäfts Sylvia Rachow gerade das Bestellung sformular für ein weiteres E-Bike aus, an dem Frank Bergmann interessiert ist.
Freuen sich über ihr neues E-Bike: Madelaine und Frank Bergmann. Hinter dem Tresen füllt die Inhaberin des Fahrradgeschäfts Sylvia Rachow gerade das Bestellung sformular für ein weiteres E-Bike aus, an dem Frank Bergmann interessiert ist.

Die Schweriner stehen umweltfreundlichen Verkehrsmitteln offen gegenüber. Die Preise der modernen Räder sind aber vielen noch zu hoch.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

svz.de von
25. April 2019, 12:00 Uhr

Altstadt | In Blau, Orange oder Grün? Klein oder groß? Diese Fragen stellen sich Madelaine und Frank Bergmann, als sie das Fahrradgeschäft Rachow in der Mecklenburgstraße betreten. Ein Jahr lan...

tstAltad | nI uaBl, nOgaer odre ?ünGr Kinel oder g?oßr ieDes aegrnF etllens schi iedManlea dun Fkanr rm,enanBg lsa esi das rcehsragfhatdäF haowcR in der eerbreusglMantßck eeenrbt.t nEi aJrh nagl bneha edi gJ5eäh-r6i ndu rih rr9jägei-h5 mnanehE erbü ned Kfua inees ksi-BeE ehagchan,dtc ai,htsclpäuchh iwle sei vmo icfhtlefenön hNvhkerrea ni rhncSwie cntsäeutth .nsid hc„I knan mgrneso ictnh ptkhlicün um ehcss Urh ebi red Areitb e,nsi iwle red suB ters zruk vro hsesc “,tärhf äerrktl .eis Zwra enbha ideeb heteEule oaerlmn ,drerärFha ohcd raFnk neBgnmra agst: „tMi einem kEeiB- ätfrh mna here las mit ineem lnomaenr hra.daF“r

eite:rselneW hreM adRlre ntrue Stomr

lvyiaS wohacR logfuze ethg dre rdenT ni Scinwehr ichabtsr rzu i-äbrMti.ktlloeEto rDe erueEkfkVi--Ba sie eronm negtsn.aegie eiD hbeIninar sed Fcrfdhegsasaärth terkrä:l „Man ärthf psrna,netnet reüdgsen dnu tis hllsecren eenwg.urts iMt emien EiBe-k rähtf mna in der glRee ide eptpdeol trckSee sla mit menei anrelnmo “Fra.hrad eDn cihNteal ehtis hcwaoR im e:sirP „bO nma sich ien B-Ekie u,aftk its ieen Fager des Gledes: Ein kEieB- mti toeomttMlir ekotts llenai snhezciw 4200 ndu 0520 “Er.ou cJdhoe ebesthe eemliterwlit hacu dei Migke,ticlhö ine EBeki- uz l.nease „dcuaDhr önkenn csih cauh mreh eLtue ads e,ise“tnl gtas hRo.cwa

Zhen Pllleef-encäUed ndu eniekn znegiine EfB-laU-ielnk ieehrtvcenez edi ewcreriSnh oPieliz mi Jrah 128.0 bD„iae mssu nma aerb edi euanzlrepto nuegiertlV keneb.ned seatIgsmn tbgi se vile merh tu-Ao nud heafaRdrr asl edcPlee- und hFr-.air-EekBe uracdhD ndis edeis in iernewg Uälfenl v“ewkl,ricte fügt dre cohsePrlepeziir efnfSte aSwol emd iu.nhz

ee:Wenetsrli frhreaRda blene iercgähflh

Der neleesreelrtttvd tridevLsndoneesza des AFCD krVeol cuSzhl rgßüetb den mseiUgt ufa ied otEiM-äblti wenge dre reinggne bmlutsaegtweUln. iDe latlkeu ohcn citnh im arrreehStnßkve zungsesanele rlEo-leR htesi er neeigngh p.ckhetsis ei„D eerwdn eerwid urn an end rrnSaßatnde gtägr“,nde os lcSuz.h

 

 

zur Startseite