Schweriner im Geschenkefieber : Dufte Wunschbaumaktion für benachteiligte Kinder

von 24. Dezember 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
„Wir dachten erst: Na, kommt im Corona-Jahr überhaupt einer?“, erzählt Wunschbaum-Leiterin Ute Klahre. „Doch dann trauten wir unseren Augen nicht. So überrannt wie dieses Jahr wurden wir bei unserer Weihnachtsaktion noch nie.“
„Wir dachten erst: Na, kommt im Corona-Jahr überhaupt einer?“, erzählt Wunschbaum-Leiterin Ute Klahre. „Doch dann trauten wir unseren Augen nicht. So überrannt wie dieses Jahr wurden wir bei unserer Weihnachtsaktion noch nie.“

Alle Jahre wieder gehen die Schweriner für Kinder aus einkommensschwachen Familien auf Shoppingtour. Nie waren sie so spendabel wie in diesem Jahr.

Es ist höchst ansteckend und tritt vor allem zur Weihnachtszeit auf. Symptome wie starke Ruhelosigkeit und Kribbeln in den Fingern sind typisch. In diesem Jahr hat das Virus die Schweriner besonders stark erwischt. „Sie wurden von einem unbändigen Geschenkefieber gepackt“, stellt Ute Klahre von der DRK-Wunschbaumaktion fest. „Schon in den vergangenen J...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite