Streit der Weihnachtsmärkte : Droht Schwerin ein Glühwein-Krieg?

von 15. November 2021, 17:17 Uhr

svz+ Logo
Der Aufbau des Weihnachtsmarktes in der Schweriner Innenstadt ist in vollem Gange. Viele Buden und die große Pyramide stehen bereits.
Der Aufbau des Weihnachtsmarktes in der Schweriner Innenstadt ist in vollem Gange. Viele Buden und die große Pyramide stehen bereits.

Der Aufbau der Weihnachtsmärkte ist in vollem Gange. Doch statt der Vorfreude gibt es Streit. Denn neben dem Stern im Norden in der Innenstadt gibt es auch Märkte im Schlossinnenhof und auf dem Alten Garten.

Schwerin | Besinnlich soll sie sein, die Vorweihnachtszeit und voller Vorfreude auf das Fest. Wie etwa mit schöner Weihnachtsmarkt-Atmosphäre. Doch in Schwerin gibt es Ärger. Denn neben dem „Stern im Norden“, den die Schweriner Weihnachtsmarktgesellschaft in der Innenstadt vom Pfaffenteich-Südufer bis zum Schlachtermarkt veranstaltet, soll es in diesem Jahr auch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite