Drama in Schwerin : 29-Jähriger ertrinkt am Zippendorfer Strand

svz+ Logo
Der Zippendorfer Strand.

Der Zippendorfer Strand.

Schwerin hat in der Saison seinen ersten Badetoten zu beklagen.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
01. Juli 2019, 10:43 Uhr

Am Vormittag gegen 9 Uhr wurde ein 29-Jähriger aus dem Zippendorfer See geborgen. Bauarbeiter und eine Passantin hatten noch versucht, den Mann zu retten. Die Hilfe für den Mann kam aber zu spät. Das Opfe...

Am ratogmtiV gegen 9 Uhr dwuer nei rgeJ9hä2i-r sau med rZponferdiep See grogb.nee Babertaireu ndu eein nsanPtais hnetta hocn hrtceus,v ned nMan zu eer.ttn eDi Hlfei für den nnaM amk abre uz sä.pt Das epOrf theat cihs an nde onBej ochn mit menie kuzenr Rfu nud nbenwgeAuemrg earmkbbre hamg,cet awr dnan bera holw nnesuerk.v

nWs:leeieert Nhca emd eönhldict anBfdeull:a nrdoFgrue hnca enawmrhmLpi-Ss-Cmc

nEi itre,aubrBea erd das tlZe vom rnSstftdae bueatab udn ied rreäiiapnnzeSgg sewammhnc ni,usha um dne Mnan zu uces.hn sAl eis hni dfea,nn reibt re iesbetr na dre eäb.flceOhr barneOff sloebl. ieD nlrtmeaeiar ftngeäknetusrRt onktenn unr nhoc den Tod elsefsn.ltet cAhu iunmbnsadmleabhreWeßenge tnheat iscnht zgettn.u eiD etHirgrndneü muz fallUn dsni sgalbni .karunl

zur Startseite