Schwerin : Doppelter Radweg an der Hamburger Allee sorgt für Verwirrung

von 14. September 2021, 12:34 Uhr

svz+ Logo
Genug Auswahl für Fahrradfahrer im Mueßer Holz: Gleich zweimal prangt das Radler-Zeichen hier auf dem Boden.
Genug Auswahl für Fahrradfahrer im Mueßer Holz: Gleich zweimal prangt das Radler-Zeichen hier auf dem Boden.

Auf der frisch sanierten Hamburger Allee im Mueßer Holz wurde gerade die Markierung für einen Fahrradschutzstreifen gezogen – obwohl gleich nebenan ein eigener breiter Radweg existiert. Anwohner finden das „verwirrend“.

Schwerin | Die SVZ-Leserin traut ihren Augen nicht: Vor ihrem Fenster mit Blick auf die Hamburger Allee ist jetzt ein Fahrradschutzstreifen auf die frisch asphaltierte Fahrbahn gezeichnet worden, erzählt sie aufgeregt am Heißen Draht unserer Zeitung. Warum die Aufregung? „Es gibt doch schon längst einen breiten Radweg zwischen Straße und Gehweg“, sagt sie. „Der ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite