Verein Fünf Türme aus Zittow : Ausstellung über Hoffmann von Fallersleben wird digitalisiert

von 29. Juli 2021, 17:41 Uhr

svz+ Logo
Im Garten lassen sich dieser Tage am besten Pläne schmieden. Andreas Fritz-Bleßmann und Regina Krause vom Zittower Verein „Fünf Türme“ haben viele Ideen, um das heimische Kulturgut zu bewahren und zu beleben. Dazu gehören Konzerte und die neue Ausstellung über Heinrich Hoffmann von Fallersleben.
Im Garten lassen sich dieser Tage am besten Pläne schmieden. Andreas Fritz-Bleßmann und Regina Krause vom Zittower Verein „Fünf Türme“ haben viele Ideen, um das heimische Kulturgut zu bewahren und zu beleben. Dazu gehören Konzerte und die neue Ausstellung über Heinrich Hoffmann von Fallersleben.

Es ist ein großes Projekt des Vereins „Fünf Türme“ aus Zittow: In der Buchholzer Kirche wird die Schau über den deutschen Dichter zu sehen sein. Und jetzt auch digitalisiert.

Zittow | Einige sagen, dass man als Zugezogener nach fünf Jahren zum Mecklenburger wird. Hoffmann von Fallersleben hat genau diese Zeitspanne hier sein Exil verbracht. Überall unerwünscht fand der Dichter dank eines Gesetzes aus dem Mittelalter in Holdorf bei Brüel und Ortsteil Buchholz der Gemeinde Dobin am See einen sicheren Platz. „Fortan fühlte er sich nir...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite