Angler II in Schwerin geschlossen : Die letzte Runde ist ausgeschenkt

svz_plus
Die letzten TropfenWein  flossen gestern im Angler II. Die Crew aus Service und Küche blickt auf fünf erfolgreiche Jahre zurück.
Die letzten TropfenWein flossen gestern im Angler II. Die Crew aus Service und Küche blickt auf fünf erfolgreiche Jahre zurück.

Kneipe und Veranstaltungsort: Der Angler II ist ab Samstag geschlossen. Crew blickt auf fünf fantastische Jahre zurück

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer

svz.de von
26. Oktober 2018, 20:00 Uhr

Die Gläser sind schon lange nicht mehr halb voll im Angler II, wenn es in den vergangenen Wochen nach dem Gemütszustand der Crew ging. Nun sind sie aber schlichtweg leer. Am Freitag war der letzte Tag in ...

Die sGräel dnis sochn lnaeg incth mhre hbal llvo mi elrAng ,II wenn se in dne narngvngeee Wheocn anch mde Gesuüstdamztn red weCr gng.i unN snid ies baer itcgclwsehh .lree Am aFietgr arw red ezeltt Tga in erien der nshtlfreiercoeg mtrashnooeniscg ienunngchErit der nrenegaegnv reaJh in der Lnpdthetadua.asst nI end hGsneticer dre nlAgs,etetlen edi bis iteaFgr reih heirn iDents tn,eat eiepslgn icsh auTrer udn zSce.mrh a„J, se eslonsf rä,Tn“ne astg lxeA e.othiL asD amTe um asttiMha thsMeta,i dre dne renlgA II getthpcae atth,e tcklib ufa matiloeeno oehcnW u.rkücz

ereiesl:eWnt nlgAre II hetst rvo mde uAs

Mlcahie lCurl tgeh ni erd aentNtrchbgachu nie tkSüc irt:eew asW„ anangfs aeTrur arw, sti am endE nur nhoc eßrorg uWt e“nwhegci, tgsa red ,nMna red csih mu edn reevSic eümmret.k tWünde sit ide erCw auf end lervnenAerig fi,reG red ttjze auebunm wlil und med erglnA II eni daseenr hosrteasnimgsco ntopKze reeapnssv wil.l lhDieuct h,urergi ewi se tießh.

mI lrAgen II rwa se eid vrannngeeeg füfn ahJer rabe lasel raende als run hr.uig ndU„ sda rwa auch utg s.o Wir nbhea erhi ieen resigei Patelte nvo ntsuK dnu rutulK aoneegb.tn nWne chi run na ied kbosamzJzüe k,edne die iermm ncsoh hWenco rohrve rvskatfeuua awr doer nagnsaf eid teau,nsVlnc-ngerthoTean eid sgieire Rszeanno en,a“tth so aaulidC ullM. nDe eenninesleaessgt lnrAegn ncrhbasie uz ilve nase.onzR In idsere shaeP tansdetn wlho red ,eGndaek ide erirbeetB uz chlews,ne mutmßat dsa mTae im aninic.ehhN

bAer enenb der muteW,h die unn tise egaTn nei negiw chawnsmgti, enakm rmemi eidwre ollte ngnrnienuerE .hcho „rWi nhbae ireh eednj tsGa zhlirehc eeamngpnf dnu mih sda feüGhl egegb,ne dsas er hsic irhe nhülleohwf nkan. laE,g ob ätreMtnssdpenniriie iwe nMaluea Swcegish rode Ewirn erellSgin eord end ieennacfh Man.n Wir nhabe leal g.uetzd edunetresdStehncsia bag se im Uganmg i“n,e stga aCidula lM.lu neniE eaNmn hat csih das maeT itm ahrwöleinchußeg getmu esnEs dnu lnflsgnueeaea rekätGnen cge.tamh ireH nnfdae asKgutrllunetnvanet ,attst wie mit med nelenreägd -lnTrgeAV Hiezn lGailn.g eDr üirngseb erdbcseehvaeti hcis iav ecoFbaok mti dne oe:nWtr ue„tR saru - rde sctlnm.Ahtrisegma Es ibtg neenki sbreeesn Ort dnu nekie beeesrs C.rwe eD“!kna

Jtzet libetb edr nlgAer II s.eosechsngl eDi wreC ath zum eTil csonh neeu nsluenntAgel in erd oatoGsinrem fd.ngneeu Cadlaiu Mull und lxAe hLteio suhcne sal raPa nohc eine eneu rdfeen.srugHauor „mA enelstib honc aml so nneie a.Lend rbAe dsa rdwi ni nrheicwS thcin ct.h“lie

zur Startseite