Uneinigkeit in Tramm : Der Settiner See soll renaturiert werden - aber wie?

von 09. Juni 2021, 17:10 Uhr

svz+ Logo
Beste Aussichten, aber trübes Wasser. Der Settiner See hat ein Problem, an Lösungen wird nun gefeilt.
Beste Aussichten, aber trübes Wasser. Der Settiner See hat ein Problem, an Lösungen wird nun gefeilt.

Calciumperoxid und Wasserpflanzen sollen den Settiner See retten. Bürgermeister Heinrich-Herman Behr ärgert sich über die Maßnahmen. Das Votum haben die Gemeindevertreter.

Göhren | Unermüdlich ruft der Kuckuck und antwortet scheinbar auf sein eigenes Echo. Laut und deutlich hallt es über den Settiner See. Weder die Libellen beim Liebesspiel noch die kleinen Kaulquappen am Ufer lassen sich davon beirren. Der See ist ein Kleinod. Für Flora. Fauna. Und der Mensch, der staunt und freut sich. Denn das Wasser ist an diesem Tag klar. D...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite