Demonstration auf dem Markt : Schweriner Stadtvertreter erklären den Klimanotstand

svz+ Logo
dsc_3121

Nun gilt auch in Schwerin der Klimanotstand. Das hat am Montagabend die Stadtvertretung beschlossen. Zuvor gab es Spektakel vor und im Rathaus.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-11371792_23-66107978_1416392486.JPG von
27. Januar 2020, 20:29 Uhr

Nun gilt auch in Schwerin der Klimanotstand. Das hat am Montagabend die Stadtvertretung beschlossen. Zuvor gab es Spektakel vor und im Rathaus. Zunächst hatten mehr als 150 Schweriner auf dem Markt szenis...

nNu gtil hcua ni hnrSewci rde nKttan.sidaoml asD hat ma oadetngbMan dei nttavtegrrdStue esslsohnbec. rvuZo bga se elSkpetak orv dun im thaauR.s tsuähZcn ntaeht rhme als 150 whrrceSein fau edm rtMak cehsnisz lovcisreulknd fradü reen,mrsttido sasd hisc edi attdS teskärr med hTeam lcKzhtuisam nwdzte.eu iSe eargbbnüe dpttdanäistSer Saateinsb lhesrE (UD)C eeinn efnofne ife.Br cNah zgeihitr tbDeate sscslho ishc dei etehrMhi red eaetdvteSrttrr emd n.a Dre lscsuBesh mzu tnilKandsmtoa e,btteedu ssad fkütngi ella gßrneo neahborV ni rde Sdtat fua aililmhttkegeKrrivcä fgüpter dnerew .üssnem

zur Startseite