Schwerin : Jugendorchester unterstützt Welterbe-Antrag

23-11371792_23-66107978_1416392486.JPG von 07. Juni 2020, 17:00 Uhr

svz+ Logo
Musiker des Jugendsinfonieorchesters spielten am 3D-Stadtmodell des Schweriner Residenzensembles auf.
Musiker des Jugendsinfonieorchesters spielten am 3D-Stadtmodell des Schweriner Residenzensembles auf.

Coronabedingte, kleine Feier zum Welterbetag startete am Sonntag

Vergangenheit trifft Gegenwart: Mit dem Geigentrio von Georg Alois Schmitt, von 1857 bis 92 Hofkapellmeister am Schweriner Theater, startete am Sonntag die coronabedingt kleine Feier zum Welterbetag. Musiker des Jugendsinfonieorchesters spielten am 3D-Stadtmodell des Schweriner Residenzensembles auf. „Wir wollen das Jugendorchester als Welterbe-Botscha...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite