Neueröffnung in Schwerin : Das KGB ist ein Bistro mit politischer Speisekarte

von 10. August 2021, 12:48 Uhr

svz+ Logo
Wie soll das Bistro von Anjelika Leonhard aussehen? Inneneinrichter Rollo Mentzel hat vom Stuhl bis zur Wanddekoration alles selbst entworfen.
Wie soll das Bistro von Anjelika Leonhard aussehen? Inneneinrichter Rollo Mentzel hat vom Stuhl bis zur Wanddekoration alles selbst entworfen.

Wieder eine Neueröffnung: Mit dem KGB von Anjelika Leonhard öffnet in diesem Sommer das zweite Lokal in der Friedrichstraße seine Türen. Es gibt Fisch, russische Spezialitäten und einen Honecker.

Schwerin | Anjelika Leonhard liebt Wortspiele so wie die russische Küche. Beides liest sich auch aus den frisch gedruckten Speisekarten heraus, die auf den Tischen des neuen Bistros in der Friedrichstraße bereitstehen. Wer hier frühstückt, kommt nicht umhin, eine Chruschtschow-Platte zu bestellen, darauf sind Kartoffelecken, Erbsen-Cashew-Humus, ein Bauernbrot u...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite