Schwerin : „Damit meine Kinder nie einen Krieg erleben müssen“

von 21. Januar 2021, 13:23 Uhr

svz+ Logo
Setzt sich für ein Verbot von Atomwaffen ein: Dr. Helge Wolff ist Oberarzt an den Helios-Kliniken Schwerin und gehört zur internationalen Friedensorganisation der Ärzte.
Setzt sich für ein Verbot von Atomwaffen ein: Dr. Helge Wolff ist Oberarzt an den Helios-Kliniken Schwerin und gehört zur internationalen Friedensorganisation der Ärzte.

Der Schweriner Dr. Helge Wolff gehört zur weltweiten Friedensorganisation der Ärzte und engagiert sich auch vor Ort

Schwerin | Der UN-Vertrag zum Verbot von Atomwaffen tritt am Freitag, 22. Januar, in Kraft – und wird damit geltendes Völkerrecht. 122 Staaten weltweit haben ihn unterzeichnet, Deutschland noch nicht. Viele Bürger sind darüber empört. Unter ihnen der Schweriner Arzt Dr. Helge Wolff. Er ist Mitglied im Verein IPPNW - Internationale Ärzte für die Verhütung des ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite