Landwirtschaft Landkreis LuP : Wer kümmert sich ums Vieh, wenn der Bauer in Quarantäne muss?

von 20. April 2021, 15:15 Uhr

svz+ Logo
Sie brauchen täglich Futter, müssen gemolken und umsorgt werden.
Sie brauchen täglich Futter, müssen gemolken und umsorgt werden.

Melkzeiten sind gesetzt, Schweine müssen gefüttert werden. Gibt es im Ernstfall Quarantäne-Ausnahmen für Landwirte?

Schweriner Umland | Im Stall herrscht Regelbetrieb. Und auf den Feldern geht es jetzt erst richtig los. Die Landwirtschaft hat in diesen Tagen gut zu tun. In vielen Betrieben sind die Aufgabenlisten sehr lang und das Personal Mangelware. Wenn dann auch noch Corona in den Betrieb kommt und ein Großteil der Belegschaft in Quarantäne muss, wird es brenzlig. Alle Mitarbeiter...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite