Corona-Pandemie in Schwerin : „Die meisten halten die Regeln ein“

von 31. März 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Die Schweriner Ordnungshüter haben derzeit besonders viel zu tun.
Die Schweriner Ordnungshüter haben derzeit besonders viel zu tun.

Corona-Pandemie sorgt für Einschränkungen: Ordnungsdienst-Mitarbeiter kontrollieren, dass sich die Menschen nicht zu nahe kommen

Sie kennen jede Straße, jeden Spielplatz und jede Imbissstube in Schwerin. Sie wissen, wo Leute illegal ihren Müll abladen, wo Feuerwehrzufahrten besonders oft zugestellt werden und wo Hundebesitzer mit ihren Vierbeinern für haufenweise Ärger sorgen. 27 Frauen und Männer sind im Außendienst des Schweriner Fachdienstes für Ordnung unterwegs – und seit d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite