Corona-Update : Corona-Daten wieder ans RKI übermittelt, Kontaktverfolgung beendet

von 21. Oktober 2021, 12:31 Uhr

svz+ Logo
Laut RKI hat Schwerin Stand Donnerstag eine Inzidenz von 9,4. Die Zahl kommt zustande, weil nach der Cyber-Attacke keine elektronische Datenübermittlung möglich war. Jetzt soll sie wieder funktionieren.
Laut RKI hat Schwerin Stand Donnerstag eine Inzidenz von 9,4. Die Zahl kommt zustande, weil nach der Cyber-Attacke keine elektronische Datenübermittlung möglich war. Jetzt soll sie wieder funktionieren.

Laut Robert-Koch-Institut hat Schwerin eine 7-Tages-Inzidenz von unter 10. In Wahrheit liegt sie bei 57,5. Schuld an der Differenz ist der Cyber-Attacke. Seit Donnerstag funktioniert die Übertragung aber wieder.

Schwerin | Ein Blick auf die Corona-Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) für Schwerin zeigt derzeit ein schönes, nur leider falsches Bild. Neun bestätigte Neuinfektionen innerhalb der vergangenen sieben Tage sind dort vermerkt, Stand Donnerstag. Nach den Informationen auf der Seite der Stadt Schwerin sieht das allerdings anders aus. So gab es allein am Diensta...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite