Co-Working in Schwerin : Zusammen und doch für sich allein

23-82601930_23-102879832_1542115014.JPG von 26. Juli 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Die Jury des Schweriner Wettbewerbs „Erfolgsraum Altstadt“ setzte Elisa Witt mit Ihrem Tisch-Projekt auf den ersten Platz.
Die Jury des Schweriner Wettbewerbs „Erfolgsraum Altstadt“ setzte Elisa Witt mit Ihrem Tisch-Projekt auf den ersten Platz.

Im „Tisch“ in der Martinsstraße kann nicht nur Kaffee getrunken, sondern auch gearbeitet werden

Als Elisa Witt vor einiger Zeit aus Hamburg zurück in ihre Heimatstadt kehrte, war sie etwas ratlos. Als Freiberuflerin braucht sie nur ihren Computer und ihr Mobiltelefon, um kreativ zu arbeiten. Das geht auch in den eigenen vier Wänden. „Doch nach drei Wochen fiel mir zuhause die Decke auf den Kopf“, erzählt sie. „Ich musste raus.“ Doch wohin? „Guter...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite