svz+ Logo
Auf dem E-Cello spielt Christina Lüdicke bei ihrem neuen Soloprogramm

Porträt einer Cellistin : Von Akustik bis Elektro

Auf dem E-Cello spielt Christina Lüdicke bei ihrem neuen Soloprogramm

Christina Lüdicke erzählt, wie sie zum Cello gekommen ist und was es mit der Stille in der Musik auf sich hat.

Eine Pusteblume im Wind. Nach einer Weile löst sich ein Schirmchen mit einem Samen und schwebt weiter. Ein Bild der Ruhe und Stille. Zu diesem Bild der Stille spielt Christina Lüdicke auf ihrem Cello, wenn sie einen Auftritt hat. "...verweht" heißt das vor vier Jahren entstandene Soloprogramm. Manchmal ist das Leben zu laut  Die Stille, die sie suchte,...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite