Exkursion in Banzkow : Drei Tage steht die Brombeere für Forscher im Mittelpunkt

von 22. Juli 2021, 18:38 Uhr

svz+ Logo
Der Brombeerexperte Helmut Kiesewetter zeigt am Wegesrand der Plater Straße in Banzkow den anderen Batologen aus Europa eine Brombeerpflanze.
Der Brombeerexperte Helmut Kiesewetter zeigt am Wegesrand der Plater Straße in Banzkow den anderen Batologen aus Europa eine Brombeerpflanze.

Batologen aus ganz Europa treffen sich zum ersten Mal in Mecklenburg-Vorpommern und wollen die hiesigen Brombeer-Arten entdecken. Marmelade gibt es aber nicht.

Banzkow | Louis Reutlingsperger hat alles dabei. Die Rosenschere steckt in einer Tasche am Gürtel, in der Bauchtasche sind Notizbuch und GPS-Gerät griffbereit, die Kamera hängt um den Hals, im Rucksack sind Essen, Trinken und ein Mittel gegen Zecken und Mücken gut verstaut. „Und natürlich habe ich auch meine Lupe dabei. Sie erleichtert das Leben ungemein, so ka...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite