Schwerin : Hochhäuser werden besser gegen Brand-Katastrophen geschützt

von 19. Februar 2021, 11:06 Uhr

svz+ Logo
In diesem Hochhaus der SWG an der Hamburger Allee 11-15 wird der Brandschutz verbessert.
In diesem Hochhaus der SWG an der Hamburger Allee 11-15 wird der Brandschutz verbessert.

Schweriner Wohnungsbaugenossenschaft investiert 1,6 Millionen Euro in Erneuerung des Brandschutzes in ihren Hochhäusern

Schwerin | Die Brandkatastrophe im Londoner Grenfell Tower im Juni 2017 brachte Brandschützer in ganz Europa in Hab-Acht-Stellung. Das Feuer, das ein defekter Kühlschrank in einer Wohnung im vierten Stock des 24-Geschossers ausgelöst hatte, breitete sich durch ein geöffnetes Fenster über die komplette Fassade aus. Erst nach 24 Stunden war der Großbrand unter Kon...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite