Restaurantkette reagiert auf Spekulationen : Die Schweriner Bolero-Bar soll bleiben

von 03. September 2020, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Steht in den Sternen: die Zukunft des Bolero
Steht in den Sternen: die Zukunft des Bolero

Ein Sprecher der Holding-Zentrale sagt: „Donald Wieck zeichnet ein falsches Bild“.

Quo vadis Bolero: Ist nun doch alles ganz anders? Die in Insolvenz befindliche Restaurantkette reagiert jetzt auf die Spekulationen, die in den vergangenen Tagen durch Schwerin geisterten. Ein Sprecher der Holding, der namentlich nicht genannt werden wollte, äußerte sich auf SVZ-Nachfrage. Von einem völlig falschen Bild der Situation spricht er, das Do...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite