Expertenrunde der SVZ : Blauer Salon im Audio-Livestream: Wie ackern wir künftig?

Blauer Salon Livestream Landwirtschaft.jpg
1 von 2

Expertenrunde im Schweriner Verlagshaus wird live im Internet übertragen.

23-57693960_23-85279842_1481650574.JPG von
23. Februar 2020, 05:00 Uhr

Mehr Tierwohl. Bessere Kennzeichnung der Lebensmittel. Weniger Dünger. Mehr Vielfalt. Mehr Regionalität. Was der Verbraucher will, ist schnell und deutlich formuliert. Doch was kann Landwirtschaft heutzutage leisten? Der Druck auf die Bauern scheint täglich zu wachsen. Die Proteste werden lauter. Branchenübergreifend. Was brauchen konventionell wie auch ökologisch ackernde Landwirte, um von ihrer Arbeit leben zu können? Viele Fragen, auf die nun Antworten folgen sollen. In der Veranstaltungsreihe „Blauer Salon“ im Verlagshaus in Schwerin wird Chefredakteur Michael Seidel gemeinsam mit dem Biologen und Schweriner Bündnisgrünen Arndt Müller, dem konventionell ackernden Landwirt und Schweinezüchter Stefan Wille genannt Niebur aus Plate, dem Geschäftsführer der Agrarproduktgesellschaft Lübesse Rainer Mönch sowie Biobauer und Rinderhalter Dr. Manfred Leberecht diskutieren.

Verfolgen Sie die Diskussion im Audio-Livestream

 

Die zentralen Fragen der Podiumsdiskussion werden sein: „Welche Zukunft hat die Landwirtschaft? Wie ackern wir in Zukunft?“ Der Blaue Salon beginnt am Mittwoch, 26. Februar, um 18 Uhr im medienhaus:nord. Die Veranstaltung ist bereits komplett ausgebucht. Doch sie wird nicht nur aufgezeichnet, sondern ist am Abend zu verfolgen im Livestream auf der Homepage der Schweriner Volkszeitung.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen