Zoo Schwerin : Beim Minigolf droht der letzte Abschlag

von 25. August 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Ein Loch im Dach: Michael Mathy zeigt auf ein kleines Häuschen, in das ein Ast beim Baumschnitt des Zoos einschlug.
Ein Loch im Dach: Michael Mathy zeigt auf ein kleines Häuschen, in das ein Ast beim Baumschnitt des Zoos einschlug.

Der Pachtvertrag mit dem Schweriner Zoo soll 2023 enden. Es kam zu Differenzen zwischen dem Tierpark-Chef und dem Pächter.

Das Freizeitangebot in der Landeshauptstadt könnte bald um eine weitere Attraktion ärmer sein. Nachdem jüngst bekannt wurde, dass das Motodrom Ende September seine Pforten schließt und auch das Wumbawu nach dem Wasserschaden nicht wiedereröffnet hatte, droht nun dem Minigolf-Platz am Zoo der letzte Abschlag. Bitte weiterlesen: Kartbahn Motodrom schl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite