Bauen in Schwerin : Brückenschlag vom Dwang zur Krösnitz gelungen

von 11. Juni 2021, 15:00 Uhr

svz+ Logo
Die Brücke vom Dwang zur Krösnitz steht im Rohbau. Doch bis zur Freigabe werden noch einige Wochen vergehen.
Die Brücke vom Dwang zur Krösnitz steht im Rohbau. Doch bis zur Freigabe werden noch einige Wochen vergehen.

Die Verbindung der beiden Halbinseln im Ostorfer See in Schwerin steht.

Schwerin | Der Brückenschlag für den neuen Radweg vom Dwang zur Krösnitz ist geglückt. Am Freitagvormittag wurde das letzte noch fehlende Teilstück der 92 Meter langen Brücke ohne Komplikationen vom Mega-Kran eingehängt. Betreten werden darf das neue Bauwerk allerdings noch nicht, denn zunächst müssen die Bauarbeiter noch den Bodenbelag vervollständigen, die Gel...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite