Gastronomie im Schweriner Umland : Aus einem Hühnerstall wird das Landhaus Bondzio in Langen Brütz

von 12. August 2021, 14:31 Uhr

svz+ Logo
Gemeinsam erinnern sich Sigrid Bondzio (l.) und ihre Tochter Cathleen Krüger an die erfolgreiche Geschichte des Landhauses Bondzio in Langen Brütz.
Gemeinsam erinnern sich Sigrid Bondzio (l.) und ihre Tochter Cathleen Krüger an die erfolgreiche Geschichte des Landhauses Bondzio in Langen Brütz.

Die größte Herausforderung für Inhaberin Cathleen Krüger ist das fehlende Personal. Seit zwei Jahren ist sie verzweifelt auf der Suche nach neuen Mitarbeitern.

Langen Brütz | Der Blick der Gäste ruht auf den Weiten der Wiesen. Die Bäume rascheln im warmen Sommerwind. Ab und an läuft ein Reh über die Felder. Über den Verlobungsweg kann das Damwildgehege besucht werden. „Viele unserer Gäste sind überrascht, wenn sie diesen Ausblick hinter unserem Haus entdecken“, sagt Cathleen Krüger. „So macht das Arbeiten Spaß.“ Sie leitet...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite