Kultur in Schwerin : Astoria Salonorchester lässt die 1920er-Jahre wieder aufleben

von 06. Dezember 2021, 16:53 Uhr

svz+ Logo
Feder im Haar und Glitzerkleid: Zum Auftritt des Astoria Salonorchesters mit Sängerin Anja-Maria gehört das passende Outfit.
Feder im Haar und Glitzerkleid: Zum Auftritt des Astoria Salonorchesters mit Sängerin Anja-Maria gehört das passende Outfit.

Schweriner Ensemble gründete sich im Corona-Lockdown und sorgte schon beim ersten großen Konzert im Saal von Ataraxia für Furore.

Schwerin | Das „Astoria“ war einst ein Tanzlokal am Großen Moor, berühmt-berüchtigt, bei den Schwerinern als „Ast“ bekannt. Wer das Wort „Astoria“ hört, mag freilich auch an das „Waldorf-Astoria“ denken, das legendäre Luxus-Hotel in New York. Das Astoria Salonorchester spielt mit diesen beiden Gegensätzen, changiert zwischen verrucht und mondän. Mit Liedern wie ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite