Tag der offenen Töpferei : Erst anrufen, dann einkaufen im Schweriner Umland

von 11. März 2021, 18:40 Uhr

svz+ Logo
In ihrer Werkstatt mit dem angrenzenden Laden bereitet Sylvia Ludwig alles für den Tag der offenen Töpferei vor. Vor dem Besuch in der Porzellanwerkstatt in Pingelshagen müssen die Besucher sich telefonisch anmelden.
In ihrer Werkstatt mit dem angrenzenden Laden bereitet Sylvia Ludwig alles für den Tag der offenen Töpferei vor. Vor dem Besuch in der Porzellanwerkstatt in Pingelshagen müssen die Besucher sich telefonisch anmelden.

Die Werkstätten beim Tag der offenen Töpferei können nur nach vorheriger Anmeldung besucht werden

Pingelshagen | Mit einem Tuch geht Sylvia Ludwig durch ihren geräumigen Laden, wischt damit über die Flächen. Immer mal wieder stellt sie ihre Ware um, dreht Tassen und Becher, räumt eine Schüssel an einen anderen Ort, platziert Vasen und Blumentöpfe. Es ist alles bereit für den Start in die Saison, den Tag der offenen Töpferei. „Doch ein Besuch am Wochenende ist nu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite