Wittenförden : Ist dieser Parkplatz für die Sportler zu weit weg?

von 17. Juni 2021, 13:16 Uhr

svz+ Logo
Am Tag ist er verwaist, der Parkplatz am Sportplatz in Wittenförden. Und manchmal selbst abends bei vollem Betrieb auf dem Platz.
Am Tag ist er verwaist, der Parkplatz am Sportplatz in Wittenförden. Und manchmal selbst abends bei vollem Betrieb auf dem Platz.

Unweit des großen Sportplatzes hat die Gemeinde eine Abstellfläche für die Autos der Sportler gebaut. Manche parken aber lieber direkt vor dem Eingang. Bürgermeister Matthias Eberhard appelliert an die Vernunft.

Wittenförden | Die Kinder turnen auf dem Platz. Senioren stärken die Muskeln an den Geräten des Bewegungsparcours. Es ist wieder Leben auf dem Sportplatz in Wittenförden. „Endlich“, sagt Bürgermeister Matthias Eberhardt. Aber das hat auch so manch unschöne Nebenwirkung, muss er eingestehen. Die ersten Beschwerden von Anwohnern und auch manchem Sportler werden laut. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite