Am Schweriner See : Abriss der Gaststätten-Ruine „Zur Fähre“ könnte bald starten

von 13. April 2021, 17:38 Uhr

svz+ Logo
Das Dach ist eingestürzt, die Fenster sind zerschlagen, die Türen vernagelt: Die Ruine der ehemaligen Gaststätte „Zur Fähre“ kann nur noch weggerissen werden.
Das Dach ist eingestürzt, die Fenster sind zerschlagen, die Türen vernagelt: Die Ruine der ehemaligen Gaststätte „Zur Fähre“ kann nur noch weggerissen werden.

Investor hat alle Unterlagen eingereicht, die Stadt will das Verfahren für den Bebauungsplan auf den Weg bringen.

Schwerin | Diese Ruine kann nur noch weggerissen werden: Das Dach ist eingestürzt, die Fenster sind zerschlagen, die Türen vernagelt. Wer von Raben Steinfeld kommend in die Landeshauptstadt will, sieht wegen der Umleitung über die Alte Crivitzer Landstraße als Erstes einen Schadfleck: das ehemalige Restaurant „Zur Fähre“ direkt am Südzipfel des Schweriner Sees. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite