zur Navigation springen

Kinderförderung in Schwerin : 7000 Euro für Kinderprojekte

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Zweite Auflage für den „Kids Award“ startet: SVZ und PSD Bank unterstützen kreative Ehrenamtsprojekte für Mädchen und Jungen

von
erstellt am 28.Feb.2017 | 08:00 Uhr

Einrichtungen und Projekte der Stadt, die sich speziell um die Fürsorge, die Bildung und die Entwicklung von Kindern bis zu zwölf Jahren kümmern, können auf eine kleine Finanzspritze hoffen. Die Schweriner Volkszeitung und die PSD Bank loben gemeinsam zum zweiten Mal nach 2015 den „Kids Award“ aus. Er ist insgesamt mit 7000 Euro dotiert und kann unter verschiedenen Bewerbern aufgeteilt werden.

Gefördert werden können Kinderprojekte, Vorhaben an Kindertagesstätten, in Schulen, von Vereinen usw. Je nachdem, was die Einrichtung benötigt, kann die Unterstützung aus dem „Kids Award“ für Sachmittel wie Bücher, Spielsachen, Musikinstrumente, Sportgeräte und ähnliches genutzt werden. Deshalb sollte die Bewerbung – siehe rechts – möglichst detailliert gestaltet sein. Auch bereits eine Angabe zur Höhe der gewünschten finanziellen Unterstützung ist hilfreich. SVZ wird in der Bewerbungsphase auch einzelne Vorhaben vorstellen.

Thematisch ist die Förderung nicht eingeengt: Es können sich Tanzgruppen genauso melden, die für die Eleven neue Schuhe brauchen, wie auch ein Kinderchor, der vielleicht ein neues Mikrofon benötigt. Auch Vereine, die sich der Integration mit Kinderprojekten widmen, sind willkommen.

So war auch die Palette der Preisträger vor zwei Jahren breit gefächert. Eine Finanzspritze erhielt beispielsweise das Umweltprojekt der Kita Pumuckl. Angeschafft wurde davon eine Forscherausrüstung. Selbstständig können die Kinder seitdem dort Insekten und Pflanzen im Garten der Kita in der Paulsstadt untersuchen. Alle notwendigen Materialien finden sie in der Blockhütte, die um eine Terrasse und ein Sonnensegel erweitert wurde.

Schachspiele und Schachuhren sowie Übungshefte hat die Grundschule Lankow vom „Kids Award“-Preis gekauft. An der Grundschule Lankow beherrscht jeder Schüler das Spiel der Könige. Es ist in der 1. und 2. Klasse Pflichtfach. Weitere Preisträger waren die Kita Gänseblümchen, die Kita Regenbogen, der Bauspielplatz-Verein, die Freiwillige Feuerwehr Warnitz und den Jugendclub Deja vu. Auch sie können sich natürlich erneut bewerben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen