Ehestreit eskaliert in Schwerin : 59-Jährige sticht mit Messer zu

Eine Frau hat in Schwerin ihrem Ehemann ein Messer in den Bauch gerammt. Laut Polizei hatte der 77-Jährige die 59-Jährige zuvor geschlagen.

von
20. Mai 2013, 06:30 Uhr

Schwerin | Am Sonnabend gegen 21.45 Uhr eskalierte in Schwerin ein ehelicher Streit. Die 59-jährige Frau hatte mit ihrem 77-jährigen Ehemann in der Küche Alkohol getrunken. Da gerieten die Eheleute in Streit. Der Mann griff seine Ehefrau an und schlug sie. Dies ließ sie sich nicht gefallen: Sie ergriff ein Messer und stieß es in den Unterleib ihres Mannes. Der verletzte 77-Jährige musste im Klinikum notoperiert werden. Er befindet sich nicht in Lebensgefahr.

Die Kripo hat unterdessen die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Angesichts der sofort durchgeführten Notoperation konnte der Mann noch nicht befragt werden. Nach Angaben der 59-Jährigen komme es in der Ehe seit Jahren zu Streitigkeiten. Hierbei habe der Mann in der Vergangenheit auch schon öfter seine Frau körperlich angegriffen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen