Vandalen in Schwerin unterwegs : 32 Autos in einer Nacht zerkratzt

Auch Denny Schröters Autowurde beschädigt. Der Schweriner ärgert sich mächtig über den Kratzer auf der Motorhaube.
Auch Denny Schröters Auto wurde beschädigt. Der Schweriner ärgert sich mächtig über den Kratzer auf der Motorhaube.

Unbekannte, die sich mit einem spitzen Gegenstand am Lack zu schaffen machten, verursachten in der Lübecker Straße einen Gesamtschaden von rund 35 000 Euro. Polizei sucht Zeugen

von
02. September 2015, 21:00 Uhr

Schreck in der Morgenstunde für Denny Schröter: Als der Schweriner am Morgen in sein Auto in der Lübecker Straße steigen wollte, traute er seinen Augen nicht: ein riesiger Kratzer quer über die Motorhaube. „Das ist eine Sauerei. Wer macht so etwas bloß?“, fragt Schröter.

Diese Frage stellt sich auch die Polizei. Denn Denny Schröter ist keineswegs der Einzige, dem der Start in den Tag gründlich verhagelt wurde. Auf insgesamt 32 Fahrzeuge in der Lübecker Straße hatten es der oder die Täter in der Nacht zu Mittwoch abgesehen. „Bei den meisten Autos wurde die zum Bürgersteig gewandte Seite mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt“, sagt Polizeisprecher Steffen Salow. Der entstandene Schaden belaufe sich auf rund 35 000 Euro.

Um den Randalierern auf die Spur zu kommen, setzt die Polizei auf Hinweise von Zeugen. Wer etwas Verdächtiges beobachtet habe, sollte sich unter der Telefonnummer 0385-51801560 an den Kriminaldauerdienst wenden, bittet Salow.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen