Schwerin : 250.000 Euro Schaden bei Treppenhaus-Brand

von 16. August 2021, 18:45 Uhr

svz+ Logo
Großeinsatz am Sonntag: Die Feuerwehr konnte den Brand in der Geibelstraße schnell unter Kontrolle bringen.
Großeinsatz am Sonntag: Die Feuerwehr konnte den Brand in der Geibelstraße schnell unter Kontrolle bringen.

Die Ursache des Feuers in der Geibelstraße ist noch nicht geklärt – das Haus ist weiter unbewohnbar.

Schwerin | Wie es zu dem Feuer im Treppenhaus des Wohnhauses in der Geibelstraße im Stadtteil Lewenberg gekommen ist, blieb auch am Montag noch unklar. „Am Dienstag wird sich ein Brandursachenermittler das Haus ansehen“, kündigte Steffen Witt-Manß von der Schweriner Polizeiinspektion an. Ermittelt werde derzeit noch in alle Richtungen. Weder ein technischer Defe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite