Werner Dossmann geht : 22 Jahre den Ton angegeben

Die Bigband am Goethegymnasium Schwerin (Baggs) beendet das Musikschuljahr  heute Abend mit einem Festkonzert und verabschiedet langjährige Bandmitglieder sowie den Bandleader.
1 von 2
Die Bigband am Goethegymnasium Schwerin (Baggs) beendet das Musikschuljahr heute Abend mit einem Festkonzert und verabschiedet langjährige Bandmitglieder sowie den Bandleader.

Schulorchester Baggs vom Goethegymnasium beendet erfolgreiche Saison mit Festkonzert und verabschiedet Leiter Werner Doßmann

von
01. Juli 2014, 12:00 Uhr

Die Bigband am Goethegymnasium Schwerin (Baggs) beendet ein musikalisch überaus erfolgreiches Schuljahr heute Abend mit einem Festkonzert. Das Besondere daran: Es wird ein Abschiedskonzert sein. Die Baggs-Musiker wollen ihrem langjährigen Leiter Werner Doßmann mit einer fulminaten Leistung in guter Erinnerung bleiben.

„Dass Werner Doßmann wirklich letztmalig seine Bigband dirigieren wird, kann sich eigentlich keiner so recht vorstellen kann. Denn seit 22 Jahren leitet er dieses Ensemble und hat ganze Generationen junger Schweriner Musiker geprägt“, sagt Doßmanns Kollegin Michaela Geisler.

Werner Doßmann ist in Schwerins Musikszene eine Instanz. Er hat gemeinsam mit Michaela Geisler 1991 Baggs aus der Taufe gehoben und bis jetzt geleitet. Er hat hunderten junger Schweriner auf ihrer musikalischen Laufbahn geholfen. Viele seiner Schüler sind heute selbst bekannte Musiker wie Christoph Möckel, Thomas Prestin, Markus Rust oder Matthias Strauch. Und letzterer wird auch den Staffelstab von Doßmann übernehmen und künftig gemeinsam mit Michaela Geisler die Bigband leiten.

Doch heute Abend gibt der Senior noch einmal den Ton an. Von 19.30 Uhr an erklingen unter seiner Leitung in der Aula des Musikgymnasiums die Klassiker aus dem umfangreichen Repertoire von Baggs: traditionelle Bigbandliteratur aller Couleur wie Swing, Latin, Funk und Rock, die mit Spielfreude und auf hohem Niveau dargeboten werden.

Das Schuljahresabschlusskonzert ist zudem geeigneter Anlass, die Abiturienten aus der Band zu verabschieden. Mit sieben sind es dieses Jahr sehr viele, so dass Baggs im neuen Schuljahr deutlich anders aussehen und klingen wird. Die neuen Mitglieder stehen aber schon in den Startlöchern und werden sich bei diesem Konzert erstmalig mit einigen Titeln dem Publikum vorstellen.

Da die derzeitige Besetzung so erfolgreich war – unter anderem gestaltete Baggs das Festkonzert zum Bundesschultheatertreffen im September 2013 im Staatstheater und nahm im Frühjahr sehr erfolgreich an der Bundesbegegnung „Jugend jazzt“ in Stuttgart teil (SVZ berichtete) – wird von diesem Konzert ein Mitschnitt gefertigt, der zu einer Live-CD werden soll. Der Eintritt zum Konzert in der Aula des Goethegymnasiums ist frei, Spenden zur Finanzierung der weiteren musikalischen Arbeit sind aber gern gesehen.




zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen