zur Navigation springen

Kirche in Consrade : 100 Jahre warteten sie auf neue Glocke

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Consrade Kirchenfreunde fahren zum Gießen nach Karlsruhe – Offizielle Weihe ist für Mai geplant

von
erstellt am 07.Feb.2017 | 21:00 Uhr

Sie haben getrommelt, gesammelt und auch investiert – die Mitglieder des Förderkreises sind ihrem großen Traum nun wieder ein Stück näher gekommen: Das Geld für die neue Glocke ist zusammen und in wenigen Wochen wird sie gegossen. Und weil die Consrader nun 100 Jahre auf eine neue zweite Glocke warten mussten, werden einige aus dem Förderkreis dabei sein, wenn sie gegossen wird. 1017 wurde sie auf Erlass des Kaisers eingeschmolzen. „Wir fahren am 16. März mit einer kleinen Delegation nach Karlsruhe und werden zusehen können, wenn sie einen Tag später in die Form gegossen wird“, erklärt Eckhard Wendt. Der Vorsitzende des Förderkreises der Consrader Kirche hat mittlerweile 27 Anmeldungen. Drei Plätze seien noch frei. „Wer also gern mit möchte, kann sich bis Freitag melden“, sagt der Consrader. Auf dem Programm der kleinen Reise steht neben dem Gießen der Glocke und eine Stadtführung in Karlsruhe auch ein Ausflug nach Fulda. „Auch dort haben wir einen Stadtrundgang gebucht“, ergänzt Wendt. Am Sonnabend, 18. März, wäre die Rückreise nach Consrade.

Bis die Glocke dann aber endgültig fertig ist und auch nach Consrade kommt, müssten sich die Sponsoren und Unterstützer des Projekts weitere Wochen gedulden: „Wir werden sie zu Ostern in die Kirche stellen und eine Woche nach Pfingsten soll dann die offizielle Weihe stattfinden“, erzählt Eckhard Wendt. Er ist froh, dass alle Spendenaktionen so gut angelaufen und die nötigen Euros für die Glocke eingeworben wurden. Aber noch sind nicht alle Gelder zusammengekommen. „Wir wollen die neue Glocke gebührend feiern und brauchen für die Glockenweihe noch etwas finanzielle Unterstützung“, sagt der Fördervereins-Chef. Das Programm für diesen Festtag steht bereits.

Anmeldungen für die Fahrt nach Karlsruhe zum Glockegießen sind bis Freitag möglich unter der Rufnummer 0385/2071830.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen