zur Navigation springen
Lokales

18. Oktober 2017 | 16:59 Uhr

Wo ist die schönste Radstrecke?

vom

svz.de von
erstellt am 05.Apr.2011 | 06:19 Uhr

Güstrow | Rund 880 Kilometer Radwege gibt es im Landkreis Güstrow. Allein das vor Jahren ausgeschilderte KreisRadwegenetz umfasst 676 Kilometer. Zu den bekanntesten Strecken gehört fraglos der Fernradweg Berlin-Kopenhagen, der sich über 73,9 Kilometer durch den Landkreis schlängelt. Weniger bekannt, aber noch etwas länger ist der Kreisabschnitt des Fernradweges Hamburg-Rügen: 78 Kilometer. Radler schwärmen aber auch von Reuters Paradiesgarten-Weg, der um den Krakower See führt, einer Tour rund um die Güstrower Seen und einer Klosterfahrt über Bützow nach Rühn.

In zwei großen Serien hatte die Güstrower Lokalredaktion in den vergangenen Jahren bereits Radwege in der Region unter die Lupe genommen. Jetzt sind Sie, liebe Leser, an der Reihe! Denn sicher haben auch Sie eine Lieblingstour, die vielleicht in keiner Radwanderkarte steht, aber dennoch reizvoll ist. Welche Radtour ist aus ihrer Sicht die attraktivste im Landkreis Güstrow? In der SVZ-Serie "Wir steigen aufs Rad" möchten wir mit ihrer Hilfe die schönste Strecke ermitteln und sie zum Abschluss der Serie am 16. April vorstellen.

Das Rad liegt im Trend, ganz egal ob es für den Weg zur Arbeit benutzt wird oder einer aktiven Freizeitgestaltung dient. Bewegung an frischer Luft ist nicht nur etwas für Touristen. Auch Einheimische nehmen sich am Wochenende oder am Abend die Zeit für ein solches Vergnügen. Nicht von ungefähr wollen Stadt und Tourismusverein Güstrow in diesem Jahr den Radtourismus voranbringen, erscheinen immer neue Fahrradkarten, wird auch mal ein neuer Radweg gebaut, wie im vergangenen Jahr der von Güstrow nach Gutow, gibt es seit Jahren das Anradeln mit dem Tourismusverein Güstrow und in Zusammenarbeit mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) in diesem Jahr erstmals geführte Feierabend-Touren rund um Güstrow, gibt es beim Güstrower Sportclub 09 seit gut einem Jahr die Ü-50-Radwanderer und auch so manche Seniorengruppe, die sich regelmäßig gemeinsam aufs Rad schwingt. Welche Strecken bevorzugen sie? Die Ü-50-Radwanderer starten heute ihre 22 Kilometer lange "Aufwärmtour" über Strenz, Sarmstorf und Suckow. "Angeradelt" wird am 30. April auf einer rund 50 Kilometer langen Strecke von Güstrow über Mühl Rosin und Bellin nach Krakow am See und zurück über Alt Sammit, Groß Breesen und Bellin.

Was macht die Attraktivität einer Strecke aus Ihrer Sicht aus? Ist es der separate Radweg, der ausgebaute Feldweg oder auch der sandige Waldweg, sind es die Naturerlebnisse (Fuchs und Hase, Kraniche, eine riesige Buche, ein weiter Blick in die Landschaft) oder die Begegnungen mit Kultur und Geschichte am Wegesrand (offene Kirchen, Museen, Gedenksteine, Hügelgräber, ein kleines Café)? Lassen Sie es uns wissen. Welche ist ihre schönste Radtour?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen